Shop Spenden Sponsoren  |

Internationale Hilfsorganisation für Menschen und Tiere in Not

Zeit ist heute besonders kostbar

Wir haben keine Zeit mehr füreinander.
Ich selbst schließe mich da mit ein.
Zu wenig Zeit um mit den Kindern, den Eltern oder dem Partner zu reden.
Wie war dein Tag? Wie geht es dir?
Oft sind diese einfachen Fragen schon zu selten geworden.
Den Wert von Freundschaften und das Gewicht von Vertrauen lernen wir stets erst bei Verlust zu würdigen.
Alles ist selbstverständlich geworden.
Unser kaltes und unser warmes Wasser aus dem Badezimmer.
Strom in der Wohnung und richtige Fenster. Netflix ist ebenso normal wie der Kühlschrank und die Waschmaschine.
Wer von uns läuft noch täglich zum Brunnen des Dorfes?
Wer von uns kennt die angefrorenen Finger am Henkel eines Zinkeimers?
Bei Zahnschmerzen wende ich mich an den Zahnarzt meines Vertrauens.
Und wenn nur seine Vertretung anzutreffen ist, habe ich schon einen Grund um zu jammern.
Womit habe ich das nur verdient?

Ich sah mir heute noch einmal dieses Foto an. Es wurde kürzlich geschossen, nach Weihnachten.
Die Vielzahl der bedürftigen Kinder sprengte dieses Jahr alle bisherigen Dimensionen.
Wir verteilten die Weihnachtstüten vom 20.12.2022 – bis heute.
Nordostrumänien ist groß, das Elend aber noch größer.

Und, blicken wir jetzt in unglückliche und deprimierte Gesichter? Nein!
Ich selbst schaue oft viel Griesgrämiger aus.
Wie kommt das nur? Warum sind heute alle so unzufrieden.
Ich schließe mich selbst da mit ein.
Und meine Zeilen sind nicht als Vorwurf an euch gedacht, viel mehr versuche ich mich selbst zu reflektieren.
Neben der bitteren Armut sehe ich schöne und gute Dinge auf diesem Bild.
Natürlich ist es ein wenig unfair euch gegenüber.
Denn ich kenne die Kinder und die Situation.

Ach so, der Mann rechts ist einer unserer Tierärzte, Dr. Ursache.

Herzlichst, euer Markus Raabe

Weitere interessante Beiträge

Beiträge nach Projekt

Gemeinsam Elend verhindern.

Spenden Sie jetzt!

Spendenkonto

Bankverbindung
Stichwort "Spende" Monatlich
  • Empfänger: Equiwent Hilfsorganisation
  • IBAN: DE39 4126 2501 6405 7495 00
  • BIC: GENODEM1AHL
  • Volksbank Warendorf

Mögliche Stichworte

Spende 
Wo es gebraucht wird – für uns am besten

Pferdehilfe

Hundehilfe
Auch Kastrationen, Klinik und Katzen

Humanitäre Hilfe

Deutschland

Ukraine

spenden@equiwent.org

Wenn Sie direkt über Ihren PayPal-Account spenden möchten, geben Sie als Zahlungsart bitte “Für Freunde und Familie” an – so stellen Sie sicher, dass wirklich 100 % Ihrer Spende bei Equiwent ankommen.

Andernfalls fallen Gebühren an, für Spenden betragen diese derzeit 2,49% + 0,35 €uro – dieses Geld möchten wir lieber im Projekt verwenden.

Gemeinsam Elend verhindern.

Spenden Sie jetzt!

spenden@equiwent.org

Wenn Sie direkt über Ihren PayPal-Account spenden möchten, geben Sie als Zahlungsart bitte “Für Freunde und Familie” an – so stellen Sie sicher, dass wirklich 100 % Ihrer Spende bei Equiwent ankommen.

Andernfalls fallen Gebühren an, für Spenden betragen diese derzeit 2,49% + 0,35 €uro – dieses Geld möchten wir lieber im Projekt verwenden.

Mögliche Stichworte

Spende 
Wo es gebraucht wird – für uns am besten

Pferdehilfe

Hundehilfe
Auch Kastrationen, Klinik und Katzen

Humanitäre Hilfe

Deutschland

Ukraine

Gemeinsam Elend verhindern.

Werden Sie jetzt Fördermitglied!

Regelmäßige Spenden sind für uns ganz besonders wichtig, denn nur mit planbaren Mitteln können wir schnelle Hilfe bei Notfällen gewährleisten.
Nur so können langfristige und nachhaltige Projekte realisiert werden.

Stehen Sie uns im Kampf gegen Elend, Hunger, Schmerz und Not bei Mensch und Tier zur Seite!

WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner